Sie sind hier

Archiv der vergangenen Veranstaltungen aus dem Jahr 2011

Christmas Carol

Dienstag, 13. Dezember 2011
19:00 Uhr
Eintritt: 
8€ / 6€ (ermäßigt)

Der alte Scrooge ist ein herzloser Geizkragen und unbeliebter Zeitgenosse. Am Heiligen Abend sitzt er verbittert in seinem Arbeitszimmer und ärgert sich über die in seinen Augen falsche und sinnlose Freude am Fest der Liebe. Angezogen von dieser Missgunst wird er in dieser Nacht von den drei Geistern der Weihnacht besucht, die ihm die Auswirkungen seines herzlosen Verhaltens vor Augen führen. Am Ende dieser verzauberten Weihnachtsnacht wird der alte Scrooge ein anderer Mensch sein.

Neben seiner Passion für Schauspiel, Gesang und Musik ist Patrick L. Schmitz auch ein bekennender Weihnachtsliebhaber. Es verwundert daher nicht, dass es für ihn schon immer ein Traum war, eine der schönsten und bekanntesten Weihnachtsgeschichten der Literatur in einer szenischen Lesung mit passender Musik zu präsentieren. Hierfür kann es keinen besseren Partner geben als Franz Tröger. Spezialisiert auf atmosphärische Klänge und wundersamste Instrumente wie die Spieluhr verleiht er dem Gelesenen den richtigen Klang. Einzigartig dabei sind die eigenen Kompositionen für dieses heutzutage so selten erklingende Instrument.

Christmas Carol

Donnerstag, 15. Dezember 2011
18:00 Uhr
Eintritt: 
8€ / 6€ (ermäßigt)

Der alte Scrooge ist ein herzloser Geizkragen und unbeliebter Zeitgenosse. Am Heiligen Abend sitzt er verbittert in seinem Arbeitszimmer und ärgert sich über die in seinen Augen falsche und sinnlose Freude am Fest der Liebe. Angezogen von dieser Missgunst wird er in dieser Nacht von den drei Geistern der Weihnacht besucht, die ihm die Auswirkungen seines herzlosen Verhaltens vor Augen führen. Am Ende dieser verzauberten Weihnachtsnacht wird der alte Scrooge ein anderer Mensch sein.
Patrick L. Schmitz ist Schauspieler am E.T.A. Hoffmann Theater in Bamberg. Neben seiner Passion für Schauspiel, Gesang und Musik ist Patrick L. Schmitz  auch ein bekennender Weihnachtsliebhaber. Es wundert daher nicht, dass es für ihn schon immer ein Traum war,  eine der schönsten und bekanntesten Weihnachtsgeschichten der Literatur in einer szenischen Lesung mit verzaubernder Musik zu präsentieren.  
Hierfür kann es keinen besseren Partner geben als Franz Tröger. Spezialisiert auf atmosphärische Klänge mithilfe von wundersamsten Instrumenten wie der Spieluhr,  verleiht er dem Gelesenen den richtigen Klang. Einzigartig dabei sind die eigenen Kompositionen für dieses heutzutage so selten erklingende Instrument.

Die Veranstaltung findet im alten Kloster statt.

Seiten