Sie sind hier

Archiv der vergangenen Veranstaltungen aus dem Jahr 2019

Autorenlesung: Killen McNeill - Hassberg

Montag, 9. Dezember 2019
19:00 Uhr
Eintritt: 
5€

Beim Kirchweihtanz wird die junge Lena Kilian vergewaltigt. Die Behörden und lokalen Autoritäten schauen weg, die Tat bleibt ungesühnt. Das Verbrechen verändert das Leben von drei Mädchen und zwei Jungen für immer. Fast fünfzig Jahre später kehrt Lena in das Dorf zurück und erfährt von weiteren Missbrauchsfällen in der Vergangenheit. Hier, fernab der Städte, gilt noch immer das Recht des Stärkeren, hier ist das Geflecht aus Männergewalt, Lügen und Schweigen weiter sehr präsent. Gemeinsam mit alten Weggefährten beschließt Lena, den Kampf dagegen aufzunehmen und die Täter zur Strecke zu bringen. - Ein ungewöhnlicher Frankenkrimi mit Western-Anleihen im Stil von Das finstere Tal Killen - McNeill: der Gewinner des Fränkischen Krimipreises mit seinem Kriminalromandebüt

Killen McNeill ist 1953 in Nordirland geboren. 1973 kam er als Austauschstudent nach Erlangen, seit 1976 unterrichtet er Englisch an der Mittelschule in Scheinfeld. Mit seiner Frau macht er fränkisches Kabarett und spielt in der Band »Nauswärts«. Seit fast zwanzig Jahren schreibt er, zunächst auf Englisch. Sein Roman »Trains & Boats & Planes« wurde 2002 in Großbritannien und 2003 in deutscher Übersetzung mit dem Titel »Damals in Irland« publiziert. Bei ars vivendi erschien 2013 sein Roman »Am Schattenufer«, übersetzt von Gottfried Röckelein. Die in deutscher Sprache verfasste Kurzgeschichte »Pfarrers Kinder, Müllers Vieh« gewann 2012 den 1. Fränkischen Krimipreis.

Weihnachten! Endlich!

Freitag, 13. Dezember 2019
20:00 Uhr
Eintritt: 
10€

Weihnachten! Endlich!!

Patrick L. Schmitz – ein bekennender Weihnachtsfetischist mit einer langjährigen Tätigkeit als Weihnachtsmann. Franz Tröger – ein erklärter Weihnachtsskeptiker mit gelegentlichen Ausreißern. Zwischen den Fronten: Aline Joers.
Zusammen präsentieren die "Musenwunder" zum Fest des Friedens, der Freude und der Nächstenliebe eine Beispielsammlung mit Dackel, Spieluhr, sowie einem Migranten. Sie erzählen von Weihnukka und was Erich Kästner, Heinz Erhardt und andere zum Thema zu sagen hatten, spielen Weihnachtsplatten von vor 150 Jahren und bringen wie immer viel Spieluhrmusik mit.

Nach dieser Stunde voller Musik, Literatur und Erzählung werden Sie das Fest mit anderen Augen sehen.

"Die Musenwunder" kommen seit Jahren zu uns und erfreuen sich inzwischen im Landkreis größter Beliebtheit.

DIE MUSENWUNDER SIND:

Aline Joers, Patrick L. Schmitz und Franz Tröger. Eine Besonderheit: Franz Tröger ist nicht nur zugleich Musiker und Historiker, sondern zudem auch Europas erster Spieluhrspieler und schreibt für jedes Programm neue Spieluhrmusik.

Seit Jahren reisen sie mit ihren Themenprogrammen durch Museen, Buchhandlungen, Theaterbühnen, Lesebühnen und sonstige Orte kultureller Betriebsamkeit. Dabei sind sie für jedes Thema und jedes Format offen, vom abendfüllenden Erich-Kästner-Programm auf großer Bühne bis zur mobilen Kurzattacke eines Pflanzenkommandos auf einer Gartenschau. Kein Thema ist den Musenwundern zu spröde, um nicht doch Funken daraus schlagen zu können. Passgenau zu den Themen tragen die Musenwunder Texte, Lieder und Informationen zusammen und schaffen selbst bei schweren Themen immer die Gratwanderung zwischen emotionaler Berührung und intelligenter heiterer Unterhaltung.

Wer mehr wissen möchte:

www.musenwunder.de

Kamishibai Lesung für Kinder

Samstag, 21. Dezember 2019
15:00 Uhr

Ein Rahmen zum Wechseln, eine Geschichte in einer Reihe Bilder – und ein(e) Erzähler(in): Fertig ist das Kamishibai-Theater. Stella Cramer liest, begleitet von Klang- und Entspannungspädagogin Pia Fratoianni aus Bad Windsheim, zwei Geschichten.

Das Eselchen und der kleine Engel von Otfried Preußler

Als das Eselchen eines Tages aufwacht, ist Mama verschwunden! Vom Engel erfährt es, dass sie zum Stall nach Bethlehem gelaufen ist, um das Jesuskind zu wärmen. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg und laden alle ein, mitzukommen. Otfried Preußler, der große Meister der Kinderliteratur, hat seine Weihnachtsbotschaft in eine liebevolle Erzählung eingekleidet: Weihnachten wird es für jeden, der sich auf den Weg macht, um Jesus zu suchen. Zauberhaft illustriert von Christiane Hansen.

Die heilige Nacht von Selma Lagerlöf

Es ist eine kalte Winternacht. Ein Mann macht sich auf den Weg, Feuerholz zu sammeln, denn seine Frau hat heute ein Kind geboren. Aber der junge Vater trifft nur auf einen mürrischen Hirten, der sein Holz nicht teilen will. Als der Hirte sieht, wie der Vater allen Gefahren trotzend, beharrlich sein Ziel verfolgt, wird dem Hirten das Herz auf einmal weit und hell, und er erkennt, welche besondere Kraft diesen Vater bewegt ...

Wir bedanken uns beim Don Bosco Verlag für die freundliche Genehmigung!

 

 

Seiten